• Gartenpraxis
  • Naturnahes Gärtnern

Willkommenes Nistmaterial: Daunen und Federn

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Nistmaterial
  • Daunen
  • Federn
  • Vögel
  • Nestbaumaterial

FedernspenderFoto: Leumer Ein ausgedienter Lampenschirm eignet sich bestens als „Fe­dern­spen­der“. Zwiebelsack als FedernspenderFoto: Leumer Genauso wie ein gebrauchter Zwie­bel­sack sich als „Federnspender“ anbietet. Irgendwann kommt in jedem Haushalt einmal der Zeitpunkt, dass die Fe­der­bet­ten erneuert werden müssen. Früher brachte man das Inlett samt Fe­dern zum Bettengeschäft, dort wurden die Federn gereinigt und eventuell durch neue ergänzt. In der heutigen Zeit werden Federbetten jedoch meist entsorgt oder vielleicht zur Altkleidersammlung gegeben.

Wer Federn jedoch sinnvoll verwenden will, kann sie den Vögeln im Garten als Nestbaumaterial anbieten. Als Behältnis für die Federn hat sich ein gebrauchter Zwiebelsack bewährt, der vor Regen ge­schützt aufgehängt wird. Sie können aber auch einen alten, ausrangierten Lampenschirm wie hier abgebildet mit Federn füllen.

Selbst wenn die wenigsten Besucher erraten werden, wofür Sie den Lampenschirm aufgehängt haben, wissen die Vögel schnell Bescheid, ziehen sich die einzelnen Federn aus den Behältnissen heraus und polstern ihr Nest damit aus. Die Federn bieten verschiedene Vorteile: Sie dienen als Polsterung für die empfindlichen Eier, speichern die Wärme, die beim Brüten entsteht, gut und wärmen die nackten Jungvögel, wenn sie geschlüpft sind.

Hinzu kommt, dass die Vögel dank dieser Hilfe erheblich eher mit dem Brutgeschäft beginnen und durch diesen Zeitgewinn – abhängig von der Art – bis zu dreimal brüten können.

Heinrich Leumer

 


» Unsere Artikel zu "Vögel im Fokus"


„Gartenfreund“-Expertenforum

Der insektenfreundliche Garten„Der insektenfreundliche Garten“ ist das Motto des zwölften „Garten­freund“­Ex­perten­fo­rums am 11. August, zu dem wir Sie herzlich einladen.

mehr…

Der Gemüse-Saisonkalender

Gemüse-SaisonkalenderWann kann ich meine Bohnen aussäen, wann kommt das Kohlrabi-Saatgut ins Frühbeet und ab wann beginnt die Ernte von Feldsalat? Mit dem Gemüse-Sai­son­ka­len­der wissen Sie auf einem Blick, wann Sie welches Gemüse aussäen, vereinzeln oder ernten können.

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten JuniHier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni:

• Brunnenkresse benötigt Staunässe zum Gedeihen
• Die richtige Schnittpflege bei Rosmarin
• Salatgurken ausdünnen

mehr…

Anzeige:
Harzfrische
Zier­gehölze richtig schneiden

Ziergehölze richtig schneidenKennen Sie das? Sie wollen Ihre Forsythie schneiden, wissen aber nicht, wie? Das Buch „1 x 1 des Zier­gehölz­schnitts“ aus der „edition Garten­freund­“ ver­mittelt die Grund­lagen für den rich­ti­gen Strauch­schnitt und er­läutert wie Sie Zier­gehölze richtig schnei­den.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten JuniHier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni:

• Auch Säulenäpfel müssen ausgedünnt werden
• Säulenrost bei Johannisbeeren unterbinden
• Cranberrys richtig schneiden

mehr…

Anzeige:
Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten JuniHier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni:

• Neuen Rasen erstmals mähen
• So bringen Sie Buchsbaum in Form
• Sommerfrische für Zimmerpflanzen

mehr…

Das große Buch der Gartenblumen

Das große Buch der GartenblumenIn dem „Großen Buch der Gartenblumen“ finden Sie garantiert die richtigen Pflanzen für Ihren Garten. Über 2000 Arten und Sorten an Stauden, Som­mer­blu­men, Gräsern und auch Farnen werden aus­führ­lich beschrieben. Zudem erfahren Sie alles Wis­sens­wer­te zu Düngung, Schnitt, Pflege, Vermehrung, Winterhärte und den richtigen Standort sowie Tipps zur Verwendung und Ideen zur Gartengestaltung.

mehr…