Volmary
  • Gartenpraxis
  • Gartenpflege
  • Boden Kompost Dünger

Kompost vor Sonne schützen

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Kompost
  • Sonne
  • Zucchini
  • Zucchiniblätter
  • Regenwürmer
  • Asseln
  • Schnecken
  • Pilze
  • Humus
  • Son­nen­ein­strah­lung

ZucchiniblätterFoto: Pleiner Die großen Zucchiniblätter eignen sich hervorragend zur Beschattung des Kompostes Der Ab- und Umbau organischer Abfälle ist ein natürlicher Vorgang. Mit bloßem Auge erkennbare Organismen wie Regenwürmer, Asseln, Schnecken und insbesondere mikroskopisch kleine Bakterien und Pilze zersetzen die organische Substanz, wobei Mineralstoffe freigesetzt und Humus aufgebaut wer­den.

Eine rasche Zersetzung organischer Stoffe im Kom­post kann nur erzielt werden, wenn günstige Le­bens­be­din­gun­gen für die Mikroorganismen vorherrschen. Wasser ist für alle Lebewesen, somit auch für die im Kompost tätigen Organismen unentbehrlich. Bei feh­len­der Feuchtigkeit im Kompost gehen viele Mi­kro­or­ga­nis­men in eine Ruhephase über, und der Verrottungsprozess kommt zum Erliegen. Als Faust­re­gel gilt: Kompost sollte sich feucht anfühlen wie ein ausgedrückter Schwamm.

Vor diesem Hintergrund ist von besonderer Bedeutung, dass Sie Ihren Kompost vor direkter Son­nen­ein­strah­lung und der damit ­verbundenen Gefahr der Austrocknung schützten. Einen sehr guten Verdunstungsschutz bieten z.B. Zucchinipflanzen, deren große Blätter die Fläche sehr effektiv ­be­schatten. Nicht zu vergessen sind auch die zusätzlichen Nutzeffekte: Ein begrünter Kompost sieht gut aus, und die Zucchini­pflan­zen, die auf dem Kom­post hervorragend gedeihen, liefern den ganzen Som­mer über auch noch eine prächtige Ernte.

Blühkalender Sommerblumen

Mit ein- und zweijährigen Sommerblumen können Sie für ein wahres Blütenmeer im Garten sorgen. Unser Aussaat- und Blühkalender hilft Ihnen dabei, die Blumen so auszuwählen, dass Sie das gesamte Gartenjahr Wildbienen und Co. Nahrung bieten können.

mehr…

Aktuelles zur Corona-Pandemie

Corona-Virus

Das Corona-Virus wirkt sich auch auf Rechtsfragen rund um das Kleingartenwesen aus. Informationen und Links dazu finden Sie hier.
 

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Mai

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni:
• Tomaten wässern und düngen
• Grünkohl auspflanzen
• Gurken entspitzen

mehr…

Der Gemüse-Saisonkalender

Gemüse-Saisonkalender

Wann kann ich meine Bohnen aussäen, wann kommt das Kohlrabi-Saatgut ins Frühbeet und ab wann beginnt die Ernte von Feldsalat? Mit dem Gemüse-Sai­son­ka­len­der wissen Sie auf einem Blick, wann Sie welches Gemüse aussäen, vereinzeln oder ernten können.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Mai

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni:
• Auf Mehltau an Stachelbeeren achten
• Pflaumenbäume auslichten
• Beerensträucher wässern

mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Mai

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni:
• Kübelpflanzen nachdüngen
• Eine besondere Kübelpflanze mit Farbwechsel
• Wicken ausputzen

mehr…

Kräuter! Gartenspaß und Kochvergnügen

Kräuter! Gartenspaß und KochvergnügenKräuter geben vielen Gerichten erst den richtigen Pfiff, enthalten gesundheitsfördernde Stoffe und tragen mit ihrem Duft zu unserem Wohlbefinden bei. „Gartenspaß und Koch­ver­gnü­gen mit Kräutern“ zeigt Ihnen auf fast 200 Seiten, wie Sie Kräuter sammeln, selbst ziehen, vermehren, ernten und konservieren.

mehr...

 

Pflanzenlisten für Wildbienen

Die richtigen Pflanzen für WildbienenWenn Sie Ihren Garten oder den Balkon insektenfreundlich bepflanzen möchten, können Sie aus dem Vollen schöpfen. Es gibt eine riesige Auswahl an Blütenpflanzen, mit denen Sie für Pollen und Nektar sorgen können. Hier finden Sie die passenden Arten.

mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…