• Gartenpflege
  • Obstgarten

Fruchtausdünnung lohnt sich

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Fruchtausdünnung
  • Jungfrüchte
  • Fruchtbehang
  • Kernobst
  • Steinobst
  • Fruchtfall

Fruchtausdünnung lohnt sichFoto: Die Grüne KameraZwar stoßen viele Bäume mit dem Ju­nifruchtfall schon von sich aus überzählige Jungfrüchte ab, doch kann danach der Fruchtbehang immer noch sehr dicht sein. Um große, aromatische Früchte zu ernten, lohnt es sich daher, Kern- und Steinobst direkt nach dem Fruchtfall noch zusätzlich von Hand auszudünnen. Zudem verringert sich dadurch das Risiko von Al­ter­nanz (jährlich abwechselnd sehr hohe oder fast keine Erträge), Astbruch durch zu hohe Last und Pilzbefall der Früchte.

Entfernen Sie zunächst alle beschädigten und zu klein gebliebenen Früchte entweder mit der Gartenschere oder durch Ausknipsen mit Daumen und Zeigefinger. Bei Apfel- und Birnbäumen lassen Sie maximal zwei Früchte pro Fruchtstand stehen. Beim Pfirsich sollte der Abstand zwischen den Früchten etwa eine Hand­breit, bei Aprikosen drei Finger betragen.

Um sich die Arbeit bei Pflaumenbäumen zu er­leich­tern, können Sie zunächst die Äste schütteln – das erledigt die Hauptarbeit. Danach müssen Sie ggf. von Hand nacharbeiten, sodass bei Pflaumen etwa 40–50, bei Mirabellen 70–80 Früchte pro Meter Fruchtholz hängen bleiben.

grr

Das große Buch der Gartenblumen

Das große Buch der GartenblumenIn dem „Großen Buch der Gartenblumen“ finden Sie garantiert die richtigen Pflanzen für Ihren Garten. Über 2000 Arten und Sorten an Stauden, Som­mer­blu­men, Gräsern und auch Farnen werden aus­führ­lich beschrieben. Zudem erfahren Sie alles Wis­sens­wer­te zu Düngung, Schnitt, Pflege, Vermehrung, Winterhärte und den richtigen Standort sowie Tipps zur Verwendung und Ideen zur Gartengestaltung.

mehr…

Anzeige:
Harzfrische
Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten JuniIn diesem Monat sollten Sie Ihre Obstbäume ge­nau beobachten. So kann es sein, dass sich die Blät­ter gelb und die Früch­te der Süßkirschen vorzeitig rot verfärben. Säen Sie jetzt auch Tage­tes als Vorkultur auf Erdbeerbeete.

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten JuniKohlfliegen legen ihre Eier direkt an den Wur­zel­hals junger Kohl­pflan­zen. Um das zu ver­hin­dern, gibt es ein recht einfaches Mittel. Achten Sie jetzt auch darauf, regelmäßig Blütentriebe am Rhabarber zu entfernen.

mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten JuniAuch im Ziergarten gibt es Pflanzen, die plötzlich vergilbte Blätter zeigen können. Außerdem ist jetzt ein guter Zeitpunkt, um Ihre Bergenien zu teilen.

mehr…

Buchtipp: Bienen in den Garten locken

Buchtipp: Bienen in den Garten lockenWie sich im eigenen Gar­ten und auf dem Bal­kon eine bunte Viel­falt an­pflan­zen lässt, die Bie­nen, Hummeln und Schmet­terlinge unter­stützt und gleichzeitig die Menschen erfreut, zeigt Bruno P. Kremer in seinem Buch „Mein Gar­ten – ein Bienen­pa­ra­dies“.

mehr…