• Gartenkalender
  • Ziergarten

Ziergarten August

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Stauden
  • Stauden teilen
  • Bart-Iris
  • Iris
  • Rose
  • Rosen
  • Dünger
  • düngen
  • gießen
  • Balkonblumen
  • Ziergarten
  • August
  • Rasen
  • mähen
  • Rasen mähen
  • Mohn
  • Samen
  • reifen
  • Mulch
  • Rasenmulch
  • herbstblühend
  • Zwiebelblumen
  • Krokuss
  • Krokusse
  • Blumenzwiebeln
  • Waldrebe
  • Clematis
  • Pflanzloch
  • Mulchmaterial
  • Dahlien
  • Sonnenbraut
  • Buchsbaum
  • Kriechspindeln
  • Eounymus
  • Bodendecker
  • Fetthenne
  • Sedum
  • Ziererdbeere
  • Fragaria
  • Günsel
  • Purpurglöckchen
  • Heuchera
  • Bleiwurz
  • Steingärten
  • Sommer
  • Schadstellen
  • Nachsaatmischungen
  • Rollrasen
  • Rasenflächen
  • Friesenwälle
  • Staudenbeet
  • Staudenbeete
  • Heidegärten
  • Dahlia
  • Astern
  • Rittersporn
  • Delphinium
  • Anemone

SteppenkerzenFoto: Flora Press/Visions Für eine prachtvolle Steppenkerzenblüte im nächsten Jahr ist bereits jetzt Pflanzzeit. Steppenkerzen pflanzen: Möchten Sie Steppenkerzen (Eremurus) pflanzen, machen Sie das am besten jetzt. Die großen, dekorativen Pflanzen bevorzugen einen sandigen, trockenen Boden in voller Sonne. Heben Sie zunächst ein ca. 50 cm tiefes Pflanzloch aus und füllen Sie anschließend eine ca. 20 cm dicke Drainageschicht aus feinem Kies oder Sand ein. Breiten Sie darauf die seesternförmige Wurzelknolle aus und füllen Sie das Loch danach wieder mit Erde auf.

Beete für Zwiebelblumen vorbereiten: Tulpen, Narzissen und andere Frühjahrsblüher werden zwar erst im Herbst gepflanzt, doch den späteren Pflanzplatz können Sie jetzt schon gut vorbereiten. Lockern Sie den Boden zunächst mit einer Grabe­gabel oder einem Spaten tiefgründig und arbeiten Sie anschlie­ßend etwas reifen Kompost ein. So vorbereitet kann sich der Boden bis zum Herbst noch etwas setzen, und sobald es die Zwiebeln zu kaufen gibt, können Sie mit der Pflanzung starten.

Hecken nicht zu spät schneiden: Nach dem Frühjahrsschnitt können Sie Laubhecken bis zum Monatsende noch einmal nachschneiden. Jedoch nicht später, da die Neutriebe sonst nicht mehr ausreifen und anfällig für Frostschäden werden. Schneiden Sie möglichst an einem Tag mit bedecktem Himmel, so vermeiden Sie verbräunte Schnittränder oder Sonnenbrand an den Blättern.

gvi

Seite 1 von 13
Wintergemüse – Saisonkalender

Wintergemüse – SaisonkalenderAuch im tiefsten Winter können Sie frisches Grün in Ihrem Garten ernten. Hier sehen Sie, welche Gemüsearten sich für den Anbau im Winter eignen und wann Sie welches Gemüse wie lange ernten, säen, pflanzen oder lagern können.

mehr…

Gartenkalender 2021

Gartenkalender 2021Der Gartenkalender 2021 bietet wieder jedem Gar­ten­freund eine Fülle ak­tu­el­ler Informationen zu Obst, Gemüse und Zier­pflanzen. Kompakt und verständlich ge­schrie­ben von Gartenkennern für Praktiker.

mehr…

Der Gemüse-Saisonkalender

Gemüse-Saisonkalender

Wann kann ich meine Bohnen aussäen, wann kommt das Kohlrabi-Saatgut ins Frühbeet
und ab wann beginnt
die Ernte von Feldsalat? Mit dem Gemüse-Sai­son­ka­len­der wissen Sie auf einem Blick, wann Sie welches Gemüse aussäen, vereinzeln oder ernten können.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Oktober

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Oktober:
• Obstbaumkrebs wegschneiden
• Beerensträucher verpflanzen
• Erdbeerreihen begrünen

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Oktober

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Oktober:
• Knoblauch stecken
• Herbstaussaaten pflegen
• Rote Bete vorsichtig ernten

mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Oktober

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Oktober:
• Schmucklilien vor Frost schützen
• Pflanzzeit für Stauden
• Canna ausgraben und einlagern

mehr…

Aktuelles zur Corona-Pandemie

Corona-Virus

Das Corona-Virus wirkt sich auch auf Rechtsfragen rund um das Kleingartenwesen aus. Informationen und Links dazu finden Sie hier.