BMS
  • Gartenpraxis
  • Gartengestaltung
  • Immergrüne Pflanzen

Mit Immergrünen gut durch den Winter

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Immergrüne Pflanzen
  • Winter
  • Feuerdorn
  • Kleines Immergrün
  • Bodendecker
  • Efeu
  • Stechpalme
  • Eibe
  • Besenheide
  • Schneeheide
  • Buchsbaum
  • Berberitze
  • Zwergmispel
  • Liguster
  • Mahonie

FeuerdornFoto: Breder Der Feuerdorn ziert viele Gärten. Vor allem die Früchte sind ein hübscher Blickfang, sie werden zudem gerne von Vögeln verspeist. Die Farbe Grün steht für Hoffnung, Zuversicht, Si­cher­heit und Harmonie. Sie ist außerdem die Farbe, die Pflanzen am meisten ausbilden, da sie den grünen Farbstoff, das Chlorophyll, zur Photosynthese brau­chen. Daher bedeutet Grün auch Leben und Wachs­tum.

Wen wundert es also, dass viele Menschen möglichst viel Grün um sich haben wollen, und das nicht nur im Sommer. So soll auch im Winter der Garten grün sein. Diesen „Service“ bieten z.B. immergrüne Pflanzen, die aber nur dann wirklich gut zur Geltung kommen, wenn Sie sie mit Laub abwerfenden Gehölzen und Stauden kombinieren.


Lebensraum und Nahrung für Tiere

Auch die Natur kann von immergrünen Gewächsen profitieren. Sie bieten Vögeln und anderen Kleintieren Lebensraum und Schutz. Gerade im Winter stellen sie wichtige Rückzugsräume dar.

Einige Arten sind z.B. auch als Bienenweide wichtig oder bilden Früchte, die manch ein Piepmatz gerne verspeist. In diesem Artikel wollen wir Ihnen eine kleine Auswahl solcher immergrünen Pflanzen vorstellen, die auch unserer heimischen Tierwelt nützen.

Von vielen der genannten Pflanzengattungen gibt es eine reichliche Auswahl an Arten und Sorten, die in Baumschulen und im Gartenfachhandel angeboten werden. Achten Sie bei Ihrer Auswahl aber darauf, dass diese Arten und Sorten auch einen „ökologischen Nutzen“ haben, wenn Sie un­se­rer heimischen Tierwelt etwas Gutes tun wollen. So sind z.B. die so genannten Knospenblüher, Zuchtformen der Besenheide (Calluna vulgaris), für Bienen wertlos, da sich ihre Knospen nicht öffnen und daher von Insekten nicht besucht werden können.

Seite 1 von 9
Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der StaudenUnser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Anzeige:
Volmary
Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten März

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den März:
• Auberginen vorziehen
• Zeit für Freilandaussaaten
• Gänseblümchen ernten

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten März

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den März:
• Frostrisse behandeln
• Aprikosen bestäuben

mehr…

Anzeige:
Finnia
Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten März

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den März:
• Blumenzwiebeln düngen
• Ananas selbst ziehen
• Alpenveilchen übersommern

mehr…

Schwester Christas Mischkultur

Schwester Christas MischkulturIn "Schwester Christas Mischkultur" lernen Sie, wie Sie Ihre Ge­mü­se­pflan­zen am besten kombinieren, damit sie gesund bleiben und eine reiche Ernte ein­brin­gen. Das Mischkultur-Buch mit dem „Das kann ich auch“-Effekt, mit allen Infos zur Mischkultur und Musterbeeten zum Nachstellen und Ausprobieren.

mehr…

Anzeige:
Harzfrische
Der Gemüse-Saisonkalender

Gemüse-SaisonkalenderWann kann ich meine Bohnen aussäen, wann kommt das Kohlrabi-Saatgut ins Frühbeet und ab wann beginnt die Ernte von Feldsalat? Mit dem Gemüse-Sai­son­ka­len­der wissen Sie auf einem Blick, wann Sie welches Gemüse aussäen, vereinzeln oder ernten können.

mehr…