• Gartengestaltung

Die richtige Wurzelbehandlung

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Wurzelbehandlung
  • Gehölze
  • Substrate
  • Wurzeln

WurzelbehandlungFoto: Die Grüne Kamera


Gleich durchschneiden oder lieber nicht anfassen? Oft sind sich Gartenfreunde nicht sicher, was sie beim Pflanzen von Gehölzen mit den Wurzeln machen sollen. Wichtig ist, dafür zu sorgen, dass die Wurzeln in das umgebende Substrat einwachsen können. Das Bodenwasser kann manchmal nur schlecht in den Ballen eindringen – vor allem wenn die Substrate von Ballen und umgebender Erde unterschiedliche Porengrößen haben.

Bei Gehölzen aus Containern mit starkem Ringelwuchs ist es so auf jeden Fall ratsam, die Wurzeln an einer Seite mit einem Messer vertikal durchzuschneiden. Ballentücher oder Drahtkörbe können Sie an den Wurzeln belassen, es reicht, wenn Sie im oberen Bereich des Ballens den Spanndraht durchtrennen bzw. das Tuch aufschneiden. Wässern Sie den Ballen auf jeden Fall gründlich vor dem Einpflanzen und gießen Sie Ihre neu gepflanzten Gehölze regelmäßig. Der Gießrand sollte nur so groß wie der Ballen sein.

sök

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten August

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den August:

• Letzte Aussaat für Mangold
• So bleichen Sie Fenchel
• Sellerie düngen

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Juli

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den August:

• Die Sortenwahl bei Birnen
• Obstbäume in Pflanzkübeln richtig pflegen
• Stein- und Beerenobst morgens ernten

mehr…

Schwester Christas Mischkultur

Schwester Christas MischkulturIn "Schwester Christas Mischkultur" lernen Sie, wie Sie Ihre Ge­mü­se­pflan­zen am besten kombinieren, damit sie gesund bleiben und eine reiche Ernte ein­brin­gen. Das Mischkultur-Buch mit dem „Das kann ich auch“-Effekt, mit allen Infos zur Mischkultur und Musterbeeten zum Nachstellen und Ausprobieren.

mehr…

Anzeige:
Harzfrische
Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten August

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den August:

• Zitruspflanzen brauchen Kalk
• Balkonpflanzen nicht mehr düngen
• „Nachwuchs“ bei Tigerlilien

mehr…

Das große Buch der Gartenblumen

Das große Buch der GartenblumenIn dem „Großen Buch der Gartenblumen“ finden Sie garantiert die richtigen Pflanzen für Ihren Garten. Über 2000 Arten und Sorten an Stauden, Som­mer­blu­men, Gräsern und auch Farnen werden aus­führ­lich beschrieben. Zudem erfahren Sie alles Wis­sens­wer­te zu Düngung, Schnitt, Pflege, Vermehrung, Winterhärte und den richtigen Standort sowie Tipps zur Verwendung und Ideen zur Gartengestaltung.

mehr…

Anzeige: