• Gartengenuss
  • Rezepte und Küchentipps

Tomaten richtig schneiden

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Tomaten

Die Tomatenhaut enthält viele gesunde Stoffe. Wenn möglich, verzehren Sie sie immer mit. Für Soßen und Suppen sollte man die Früchte mit einem Mixer oder Pürierstab zerkleinern – dabei wird die Haut so fein zerteilt, dass keine störenden „Fetzen“ zurückbleiben.


Tomaten verarbeitenFoto: Buchter-Weisbrodt


Schälen Sie die Tomaten dennoch, dann schneiden Sie sie an der Spitze – d.h. gegenüber vom Stielansatz – kreuzweise ein und tauchen die Tomaten einzeln mit einem Sieb oder Schaumlöffel in kochendes Wasser. Sobald sich die Haut an den geritzten Stellen löst, kann man die Tomaten aus dem Wasser holen und sie mit dem Messer abziehen.

Ob mit oder ohne Schale – der grüne Tomatenstrunk ist stets wegzuschneiden! Er ist faserig hart und enthält winzige Mengen des giftigen Solanins. Tipp: Schneiden Sie die Früchte beim Hal­bie­ren knapp neben dem Stielansatz durch (Foto), dann müssen Sie den Strunk nur aus dem grö­ße­ren Stück entfernen. Schneiden Sie dagegen mitten durch die Ansatzstelle, fällt diese Arbeit pro Tomate zweimal an.

Dr. Helga Buchter-Weisbrodt

 


» Unsere Artikel zu "Tomaten im Fokus"


Der Gemüse-Saisonkalender

Gemüse-SaisonkalenderWann kann ich meine Bohnen aussäen, wann kommt das Kohlrabi-Saatgut ins Frühbeet und ab wann beginnt die Ernte von Feldsalat? Mit dem Gemüse-Sai­son­ka­len­der wissen Sie auf einem Blick, wann Sie welches Gemüse aussäen, vereinzeln oder ernten können.

mehr…

Anzeige:
Harzfrische
Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten FebruarBereits jetzt können Sie mit den ersten Aus­saa­ten, wie ver­schie­de­nen Kohl­arten oder Tomaten, beginnen.

mehr…

Zier­gehölze richtig schneiden

Ziergehölze richtig schneidenKennen Sie das? Sie wollen Ihre Forsythie schneiden, wissen aber nicht, wie? Das Buch „1 x 1 des Zier­gehölz­schnitts“ aus der „edition Garten­freund­“ ver­mittelt die Grund­lagen für den rich­ti­gen Strauch­schnitt und er­läutert wie Sie Zier­gehölze richtig schnei­den.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten FebruarSorgen Sie nun mit etwas Gartenkalk für schorf­freies Obst und entfernen Sie Wurzelausläufer an Zwetschen. Beerenobst können Sie als Spalier umerziehen.

mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten FebruarWenn der Boden frostfrei ist, können Sie bereits jetzt bestimmte Stauden teilen. Außerdem freuen sich Zitrusgewächse nun über frisches Substrat.

mehr…

Gehölze von A–Z

Gehölze von A–ZWelche Gehölze an wel­chen Standorten im Gar­ten gut gedeihen, erklärt das umfangreiche Nach­schla­ge­werk „Gehölze von A–Z“. In dem Buch werden dafür 1500 Laub- und Nadelgehölze vor­ge­stellt. Die einzelnen Pflanzenporträts werden ergänzt mit Grundlagen zum Schnitt der Gehölze und zur Gartengestaltung mit Bäumen und Sträuchern.

mehr…