Birchmeier
  • Gartengenuss

Neue Gemüsesorten

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Gemüsesorten
  • Kartoffel
  • Möhren
  • Auberginen
  • Gurkenmelone
  • Kopfsalat
  • Topftomate
  • Käsekraut
  • Paprika
  • Zucchini

Kribbelt es Ihnen auch schon in den Fingern, weil Sie mit den Gemüseaussaaten loslegen wollen? Dann haben wir hier vielleicht etwas für Sie – die Gemüseneuheiten aus den Katalogen der Saatgutanbieter. Räumen Sie diesen Newcomern oder Raritäten doch einfach mal ein Eckchen im Gemüsebeet ein und lassen Sie sich überzeugen.

Gerrit Viets
Redaktion „Gartenfreund“, Verlag W. Wächter

Goldgelber Bodenschatz  Kartoffel ‘Adessa®’Fotos: Volmary GmbH

Die Kartoffel ‘Adessa®’ ist eine aus Saatgut gewonnene aromatische Sorte für den Anbau im Kübel. Die schmackhaften Knollen sind länglich, gelbschalig und festkochend. Im Gegensatz zu herkömmlichen Kartoffeln wird sie als Jungpflanze im Topf verkauft. Sie eignet sich damit z.B. für diejenigen, die erstmal den Kartoffelanbau im kleinen Maßstab ausprobieren möchten, ohne gleich einen ganzen Sack Pflanzkartoffeln kaufen zu müssen.

Anbau: Sie kann auch noch im späteren Frühjahr gepflanzt werden, wenn die Zeit für Pflanzkartoffeln bereits vorbei ist. Zudem entfällt das Vortreiben der Kartoffel-Knollen.

Ernte: September bis Oktober.

Genuss: Festkochende, schmackhafte Sorte, die sich gut für Salate oder zum Kochen und Backen eignet.

Weitere Infos: Tel. 02661/940 52 87
www.volmary.de

 

 

Aubergine ‘Lucilla’ F1Foto: Bruno Nebelung GmbH/KiepenkerlSchönheit im Streifenkleid

Die schmackhaften, mittelfrüh reifenden Früchte der Aubergine ‘Lucilla’ F1 beeindrucken mit ihrer gestreiften Optik. Sie werden 16–18 cm lang und ca. 400 g schwer. Zudem bildet die Sorte nur wenige Stacheln an Fruchtstiel und Kelch.

Anbau: Vorkultur zwischen Februar und April in kleinen Töpfen auf der Fensterbank. Auspflanzen nach den Eisheiligen im Freiland, Gewächshaus oder Kübel.

Genuss: Erntezeit zwischen Juli und Sep­tember. Gut geeignet zum Braten, Frittieren, Grillen oder für mediterrane Gerichte.

Weitere Infos: www.nebelung.de

 

 

Möhre ‘Soletta’Fotos: Bingenheimer Saatgut

Wurzel mit Farbwechsel

Für eine bunte Vielfalt im Garten sorgt diese Möhre. Denn außen ist sie violett und innen variiert sie zwischen gelben, orangen und violetten Farbtönen und hat dabei ein kräftiges Aroma mit guter Süße. Sie ist so neu, dass sie momentan noch ihre Sortenkennung „KS-MOG-TH-PURP“ trägt, nach Prüfung soll sie dann ‘Soletta’ heißen.

Anbau: Direktsaat im Beet in Reihen zwischen April und Juli. Auf einen lockeren, steinfreien Boden achten.

Genuss: Durch die besondere Optik eignet sie sich z.B. gut in Scheiben geschnitten für Rohkostsalate.

Weitere Infos: Tel. 06035/189 90
www.bingenheimersaatgut.de

 

Melone in Schlangenform  Gurkenmelon ‘Tortarello Abruzzese’Foto: Stochay Italienische Samen

Die ‘Tortarello Abruzzese’ gehört zur Familie der nicht süßen Gurkenmelonen, die seit der Antike bekannt sind. Ihr Anbau war in den Abruzzen bis zum zweiten Weltkrieg stark verbreitet, bis der Anbau allmählich verschwand. Die hellgrü­nen Früchte werden ca. 45 cm lang, manche Exemplare sogar bis zu 90 cm. Sie wachsen gerade, wenn die Pflanze rankt, ansonsten gebogen.

Anbau: Vorkultur ab März auf der Fensterbank, Auspflanzen ab Mitte Mai an einen sonnigen Standort oder ins Gewächshaus. Weitere Kultur wie Gurken.

Genuss: Die Früchte werden geerntet, wenn sie gut entwickelt, aber noch fest sind. Sie können wie Gurken frisch in Salaten verwendet oder eingelegt werden.

Weitere Infos: Tel. 0221/96 71 41 61
www.borlotti.de

 

 

 

Kälteresistente Dickköpfe  Winterkopfsalat ‘Nansen’s Noordpool’Foto: Sperli GmbH

Beim Winterkopfsalat ‘Nansen’s Noordpool’ handelt es sich um eine Salatsorte, die besonders robust ist und in hiesigen Wintern auch Tage mit moderaten Minusgraden unbeschadet übersteht.

Anbau: Aussaat im Freiland von Mitte August bis Mitte September an sonniger bis halbschattiger Stelle. Pflanzen überwintern danach im Beet und sind dann im zeitigen Frühjahr erntereif.

Genuss: Die grünen, zarten Blätter haben ein feines Aroma 
und eignen sich gut für frische Salate.

Weitere Infos: www.sperli.de

 

 

 

Herzliche Tomatengrüße  Topftomate ‘Heartbreaker Vita®’ F1Foto: Quedlinburger Saatgut

Kräftig rote, 25 g schwere und herzförmige Früch­te bietet die Topftomate ‘Heartbreaker Vita®’ F1. Sie ist eine besonders ertragreiche Tomate mit sü­ßen, saftigen und wohlschmeckenden Früchten.

Anbau: Aussaat von Februar bis April in Anzuchtschalen. Nach den Eisheiligen an einen möglichst sonnigen und warmen sowie windgeschützten Standort im Kübel oder Gewächshaus.

Genuss: Zum sofort Naschen oder für Salat, Suppen, Soßen, Säfte und vieles mehr.

Weitere Infos: www.quedlinburger-saatgut.de

 

 

KäsekrautFoto: Blu-BlumenKäsegenuss in Blattform

Das Käsekraut (Paederia lanuginosa) besitzt zarte Blätter mit einem einzigartigen Camembert-Aroma und leichter Rettich-Note. In Vietnam wird es schon länger als Gewürz- und Heilpflanze geschätzt.

Anbau: Pflanzung am besten nach den Eisheiligen in einen Kübel an einem hellen, sonnigen Standort. Die Pflanze ist mehrjährig, allerdings nicht winterhart und sollte daher im Winter im Haus stehen.

Genuss: Die Blätter eignen sich grob gehackt zum Verfeinern von Gerichten oder roh als Beilage oder Salatbeigabe.

Weitere Infos: www.blu-blumen.de

 

 

 

Italienische Stierhörner  Bullhorn-Paprika ‘Corno di toro rosso’Foto: N. L. Chrestensen

Er sieht aus wie eine Chili, doch der Bullhorn-Paprika ‘Corno di toro rosso’ bildet süß und intensiv schmeckende sowie safti­ge Früchte von 17–20 cm Länge. 

Anbau: Zwischen Februar und April Aussaat auf der warmen Fensterbank. Auspflan­zen idealerweise im Folientunnel oder Gewächshaus nach den letzten Frösten im Mai. Erste Blütenknospe ausbrechen für guten Fruchtansatz und Verzweigung.

Genuss: Frisch als Snack oder im Salat. Früchte können Sie auch  dunkelgrün ernten, rote Früchte schmecken jedoch süßer.

Weitere Infos: Tel. 0361/510 15
www.gartenversandhaus.de

 

 

 

Der Tiger im Beet  Zucchini ‘Tiger Cross’ F1Foto: Pötschke

Die Zucchini ‘Tiger Cross’ F1 überrascht mit Früchten, die dunkelgrün bis cremefarben gestreift sind. Sie werden dicker als bei anderen Sorten, reifen zudem früh und mit hohen Erträgen. Resistent gegen Mosaik-Virus.

Anbau: Aussaat April bis Mai auf der Fensterbank oder von Mitte Mai bis Mitte Juni direkt ins Freiland an einen windgeschützten, sonnigen Standort.

Genuss: Durch die etwas festere Schale eignet sie sich gut zum Füllen und Überbacken oder zum Grillen.

Weitere Infos: Tel. 01805/861 100
www.poetschke.de

 

 

Olivengurke ‘Solana’Foto: Samen-Fetzer

Gürkchen in Olivengröße

Bei der Olivengurke ‘Solana’ handelt es sich um eine ertragreiche und außergewöhnliche exotische Kletter-pflanze. Die erfrischend nach Gurke schmeckenden Früchte werden nur etwa so groß wie eine Olive, erschei-nen jedoch in großer Stückzahl.

Anbau: Aussaat März bis Mai im Haus, ab Mitte Mai auch direkt ins Freiland. Windgeschützter, sonniger warmer Standort. Pflanzen benötigen eine Rankhilfe.

Genuss: Direkt als erfrischender Snack, im Salat oder eingelegt.

Weitere Infos: Tel. 07072/60 04 90-0
www.samen-fetzer.de

Hurra! Ich habe einen Kleingarten.

Hurra! Ich habe einen Kleingarten.Ideal für Neupächter!
2. Auflage ab jetzt erhältlich.

Auf über 100 Seiten bleiben keine Fragen zum Gärtnern im Verein, zum Anbau von Obst und Gemüse, Ziergehölzen oder Wasser im Garten offen.

         mehr…
 

Pflanzenlisten für Wildbienen

Die richtigen Pflanzen für WildbienenWenn Sie Ihren Garten oder den Balkon insektenfreundlich bepflanzen möchten, können Sie aus dem Vollen schöpfen. Es gibt eine riesige Auswahl an Blütenpflanzen, mit denen Sie für Pollen und Nektar sorgen können. Hier finden Sie die passenden Arten.

mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Blühkalender Sommerblumen

Mit ein- und zweijährigen Sommerblumen können Sie für ein wahres Blütenmeer im Garten sorgen. Unser Aussaat- und Blühkalender hilft Ihnen dabei, die Blumen so auszuwählen, dass Sie das gesamte Gartenjahr Wildbienen und Co. Nahrung bieten können.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten April

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den April:
• Pflanzzeit für Tafeltrauben
• Nützlinge fördern
• Erdbeerdüngung besser später

mehr…

Rat für jeden Gartentag

Rat fuer jeden Gartentag

In „Rat für jeden Gar­ten­tag“ gibt Franz Böhmig Tipps und Hinweise für das Gärtnern im Jah­res­ver­lauf.
In diesem Buch ist um­fang­reiches Wissen über den Garten enthalten, ausgehend von all­ge­mei­nen nachvollziehbaren Ratschlägen über die Anlage von Gärten, die Pflege von Zierpflanzen wie Gehölzen und Stauden bis hin zum Obst- und Gemüseanbau.

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten April

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den April:
• Jungpflanzen abhärten
• Kürbis aussäen
• Wurzelpetersilie aussäen

mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten März

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den April:
• Beim Rasenmähen aufs Zwiebellaub achten
• Für optimale Startbedingungen sorgen
• Lilien pflanzen

mehr…

Aktuelles zur Corona-Pandemie

Corona-Virus

Das Corona-Virus wirkt sich auch auf Rechtsfragen rund um das Kleingartenwesen aus. Informationen und Links dazu finden Sie hier.