Forum

Autor
Thema: Satzung und Arbeitsdienst  (Gelesen 615 mal)

Bernd1

  • Gartenfreund
  • *
  • Beiträge: 3
Satzung und Arbeitsdienst
« am: 25. Januar 2020, 20:48:15 »
Ich habe da mal eine Frage.Unser Verein verlangt seit Jahrzehnten das Arbeitsdienst geleistet wird und wer nicht kann oder will muss Strafzahlung (100€) leisten.Meine Frage ist ,es steht nichts vom Arbeitsdienst und Strafzahlungen  im Statut ,auch eine Abstimmung darüber in einer Mitgliederversammlung  gab es nicht.Es ist einfach vom Vorstand ohne Abstimmung und Eintrag ins Statut so bestimmt worden.Auf mein anfragen hin wurde mir gesagt das es schon immer so war und fertig.Nicht falsch verstehen ,ich bin auch für Vereinsarbeit ,aber es sollte schon alles rechtens sein.
« Letzte Änderung: 25. Januar 2020, 20:50:16 von Bernd1 »

Tine987

  • Gartenfreund
  • *
  • Beiträge: 11
Re: Satzung und Arbeitsdienst
« Antwort #1 am: 26. Januar 2020, 09:25:11 »
Hallo,

diese Ausrede vom Vorstand würde ich auch nicht akzeptieren.

Die Gemeinschaftsarbeit sollte zu den Pflichten der Mitglieder gehören und daher auch in der Satzung festgehalten sein.
Des weiteren sollte dann auch in der Satzung drinstehen, dass die Mitgliederversammlung die Höhe des Ersatzbeitrages bei Nichteinhaltung bestimmt.
Also ist auch ein Beschluss der Mitgliederversammlung notwendig.

Wenn beides nicht besteht, kannst du dich darauf berufen und der Vorstand muss dringend tätig werden.

Also eine Mitgliederversammlung einberufen um über die Satzungsänderung abzustimmen bzw. einen Beschluss über die Ersatzbeitrag zu bestimmen.

Ich gebe meinen neuen Mitgliedern immer die aktuelle Satzung und eine Infoblatt über die derzeitig gültigen Beschlüsse der letzten 50 Jahre mit.

Viele Grüße

Tine

Bernd1

  • Gartenfreund
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Satzung und Arbeitsdienst
« Antwort #2 am: 26. Januar 2020, 12:19:15 »
Die Satzung habe ich ,da steht aber nichts drinnen über Arbeitsdienst oder Zahlungen.Es wurde in den letzten 30 Jahren auch nichts geändert oder eingetragen.Es gibt auch keinen Beschluss durch die MV ,nichts der gleichen.Der neue Vorstand will einfach jeden anschreiben was er zu tun hat ,ohne Rechtliche Grundlage und Abstimmung.

Tine987

  • Gartenfreund
  • *
  • Beiträge: 11
Re: Satzung und Arbeitsdienst
« Antwort #3 am: 26. Januar 2020, 12:52:03 »
So einen Vorstand würde ich sofort wieder abwählen lassen durch die Mitgliederversammlung.

Beschlüsse müssen festgehalten werden im Protokoll der Mitgliederversammlung. Erst dann sind diese bindend.

Ein Vorstand darf nicht im Alleingang entscheiden. Außerdem muss ein Vorstand aus min. 2 Personen bestehen.
Unser Vorstand besteht aus 5 Personen. 1. Vorsitzender, stellv. Vorsitzender, Schatzmeister, Schriftführer und Fachberater. Was sagen denn die anderen zu diesem Vorhaben ? Dulden die das auch einfach so? Wenn ja, dann den Vorstand abwählen lassen und Neuwahl.

Und wenn in den letzten 30 Jahren keine Änderung im Vereinsregister getätigt wurden würde ich mir schon lange Sorgen um die Zukunft des Vereines machen und den zuständigen Stadtverband über diese Situation informieren.


Bernd1

  • Gartenfreund
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Satzung und Arbeitsdienst
« Antwort #4 am: 27. Januar 2020, 09:53:20 »
An wem kann ich mich denn wenden wenn der Vorstand keine Abstimmung in der MV und Eintrag ins Statut vornehmen lässt? Darf der 1.Vorstand auch ohne Zustimmung vom 2.Vorstand Entscheidungen treffen? Auch wenn nichts im Statut eingetragen ist werden Rechnungen über Strafzahlungen für Arbeitsdienst gestellt.Wie viele Mitglieder müssen bei Abstimmungen in der MV anwesend sein ,damit überhaupt ein Beschluss Gültigkeit hat.Ich bin selber Mitglied und möchte nur das Ordnung herrscht und nicht über die Köpfe der Mitglieder Entscheidungen getroffen werden.

ThomasDMG

  • Gartenfreund
  • *
  • Beiträge: 15
Re: Satzung und Arbeitsdienst
« Antwort #5 am: 27. Januar 2020, 12:19:10 »
Hallo Bernd,

1. Es muss alles in der Satzung geregelt sein.
2. Der Kreisverband oder Landesverband kann helfen.
3. Wenn eine MV ordnungsgemäß einberufen wurde ist es unerheblich wie viele Mitglieder anwesend sind.
Wenn die Satzung schreibt einfache Mehrheit reicht es wenn 6 von 10 Mitgliedern zustimmen.
Habt Ihr im (Stadt) Verband eine Gartenordnung ?

 

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Januar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar:
• Frühkartoffeln vorkeimen
• Sellerie aussäen
• Makiersaat mitsäen

mehr…

Anzeige:
Finnia
Blühkalender Sommerblumen

Mit ein- und zweijährigen Sommerblumen können Sie für ein wahres Blütenmeer im Garten sorgen. Unser Aussaat- und Blühkalender hilft Ihnen dabei, die Blumen so auszuwählen, dass Sie das gesamte Gartenjahr Wildbienen und Co. Nahrung bieten können.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar:
• Sonnenschutz an Stämmen
• Leimringe entfernen
• Stachel- und Johannisbeeren pflanzen

mehr…

Anzeige:
Grave Holzhäuser
Rat für jeden Gartentag

Rat fuer jeden GartentagIn „Rat für jeden Gar­ten­tag“ gibt Franz Böhmig Tipps und Hinweise für das Gärtnern im Jah­res­ver­lauf.
In diesem Buch ist um­fang­reiches Wissen über den Garten enthalten, ausgehend von all­ge­mei­nen nachvollziehbaren Ratschlägen über die Anlage von Gärten, die Pflege von Zierpflanzen wie Gehölzen und Stauden bis hin zum Obst- und Gemüseanbau.

mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar:
• Frühblüher mit Vlies schützen
• Knollenbegonien teilen
• Pelargonien zurückschneiden

mehr…