Forum

Autor
Thema: Rasenerneuerung  (Gelesen 393 mal)

gene85

  • Gartenfreund
  • *
  • Beiträge: 2
Rasenerneuerung
« am: 08. Januar 2020, 19:01:45 »
Liebe Gartenfreunde,

vielen Dank, dass es die Möglichkeit gibt, in dieser Community Wissen zu teilen und Neulingen zugänglich zu machen. Deshalb vorab vielen Dank für alle, die mir helfen wollen und ein Feedback auf meine Fragestellung geben.

Folgende Sitaution:
Ich habe mir vor zwei Jahren ein 15 Jahre altes Einfamilienhaus mit Grundstück (500qm, davon ~185qm "Rasen") gekauft.
Ich möchte im kommenden Frühjahr den Rasen angehen, da dieser über Jahre nicht wirklich gepflegt wurde und sich viel Unkraut und Moos gebildet hat. Zum Thema richtig mähen und vertikutieren habe ich mich schon eingelesen.

Ich hatte in letzter Zeit viel Besuch von Freunden, Landschaftsgärtner und Gärtnern. Und mindestens genau so viele Meinungen gehört, mit total unterschiedlichen Preisen, wie ich doch den alten Rasen erneuern soll. Ich bin mir absolut nicht sicher, was der richtige Weg jetzt ist. Von "einfach mal mit der Agria/Fräse kreuz und quer durchgehen" bis zu "Unkrautvernichter, 15cm Boden abbaggern und frische Muttererde platzieren" und am Ende noch diesen Artikel: https://www.mein-schoener-garten.de/gar ... aben-20306
war alles dabei. Somit auch natürlich kostenseitig. Am Ende soll kein Fertigrasen gelegt werden, sondern ganz normal mit Samen gearbeitet werden.

Ich habe anbei mal drei Beispiel Fotos vom aktuellen Rasenzustand (Stand Ende Dezember) gepostet. 80% vom Rasen ist mit Unkraut bzw. Moos bedeckt.

Das Ziel ist, langfristig einen gesunden "Sportrasen" zu haben mit so gut wie kaum/kein Moos und Unkraut. Kinder sind aktuell nicht da. Preislich bin ich aktuell offen, Hauptsache den Rasen geht es langfristig gut. Langfristig werde ich den Rasen aber kaum nutzen, ist also rein optischer Natur.

Vielen Dank im Voraus für Euer Feedback!
Cheers

https://i.ibb.co/bRgSBZW/IMG-20191227-162619-1.jpg

https://i.ibb.co/MsnLHS3/IMG-20191227-162609-1.jpg

https://i.ibb.co/PYmBxLn/IMG-20191227-162555-1.jpg

 

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Januar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar:
• Frühkartoffeln vorkeimen
• Sellerie aussäen
• Makiersaat mitsäen

mehr…

Anzeige:
Finnia
Blühkalender Sommerblumen

Mit ein- und zweijährigen Sommerblumen können Sie für ein wahres Blütenmeer im Garten sorgen. Unser Aussaat- und Blühkalender hilft Ihnen dabei, die Blumen so auszuwählen, dass Sie das gesamte Gartenjahr Wildbienen und Co. Nahrung bieten können.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar:
• Sonnenschutz an Stämmen
• Leimringe entfernen
• Stachel- und Johannisbeeren pflanzen

mehr…

Anzeige:
Grave Holzhäuser
Rat für jeden Gartentag

Rat fuer jeden GartentagIn „Rat für jeden Gar­ten­tag“ gibt Franz Böhmig Tipps und Hinweise für das Gärtnern im Jah­res­ver­lauf.
In diesem Buch ist um­fang­reiches Wissen über den Garten enthalten, ausgehend von all­ge­mei­nen nachvollziehbaren Ratschlägen über die Anlage von Gärten, die Pflege von Zierpflanzen wie Gehölzen und Stauden bis hin zum Obst- und Gemüseanbau.

mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar:
• Frühblüher mit Vlies schützen
• Knollenbegonien teilen
• Pelargonien zurückschneiden

mehr…