Volmary

Forum

Autor
Thema: was hat denn alles Bestandsschutz?  (Gelesen 12781 mal)

Axel

  • Gast
was hat denn alles Bestandsschutz?
« am: 30. Juli 2001, 06:21:00 »
Bei uns herrscht Verwirrung beim Thema Bestandsschutz. Diesmal nicht in sachen Laube sondern einfach alles- Hecken, Bäume, Brunnenschächte,- sogar unterirdische E-Leitungen!
Wer weiß darüber näher Bescheid?
vielen Dank im voraus, Axel

Horst

  • Gast
Re : Vorab einige Fragen
« Antwort #1 am: 07. August 2001, 16:13:00 »
Hallo Axel.
Wer seid ihr? Einzelne Gartenfreunde? Vorstände?
Ost oder West?
Sind die Beiträge hier im Forum klar? Welche nicht?
Bei www.gartenfreunde.de/kleingarten/bklg.shtml findet ihr den § 18 für West und den § 20a für Ost.
Welche Meinungen, auch unterschiedliche, habt ihr?

Bin gespannt
Horst

Axel

  • Gast
einige Antworten
« Antwort #2 am: 09. August 2001, 21:21:00 »


Vor 3 Jahren kamen wir in diese Keingartenanlage im Land Brandenburg. Es ist keine grosse Anlage, 24 Parzellen.
Der Grund meiner Anfrage ist folgender: Die Nachbarsleute waren bis zum Entritt in Ihre Rente recht umgängliche Menschen. Er arbeitete ausserlandes, Sie war oft allein im Garten. Ja, bis sie sich eben ständig auf der Pelle hockten. Plötzlich wurde hinterrücks getratscht, jede Bewegung unsererseits neugierig beäugt, die Kinder waren auf einmal so unerträglich laut. Und der Streit um den gemeinsamen Brunnen der kein Volumen mehr bringt.
Die Grenze zum Nachbarn ist nur zur Hälfte mit einer Hecke bewachsen. Ausgerechnet die Hälfte steht frei wo die Sitzecke ist und der Bungalow steht. Unsere Idee war es die Hecke durchzuziehen damit irgendwann mal Ruhe ist. Wir haben also mit den Nachbarn darüber geredet, er beharrt auf dem Standpunkt es dürfe keine Hecke zwischen den Parzellen stehen!  Die Hecken die schon vorhanden sind hätten Bestandsschutz!!! Und da stehen Teile, über 2 Meter hoch. Ich habe alle möglichen Papiere gewälzt, die Kleingartenordnung dieser Kleingartenanlage, Bundeskleingartengesetz usw. usf . Nix dergleichen gefunden. Im Heftchen für unsere Anlage steht lediglich dass für Einfriedungen zwischen den Parzellen kein Stacheldraht und keine Betonpfähle verwendet werden dürfen. Könnte ich also sogar blickdichtes Holz verwenden, oder?! Hätte den Vorteil dass gleich alles zu ist.
Kurzum, ich wollte mich mal an kompetenter Stelle erkundigen was so alles Bestandsschutz hat, ausser Bungalows, das ist ja eindeutig Definiert.
Ach so, Vorstand kann man vergessen, da ist Er der Stellverteter des Vorsitzenden. Ich habe den Eindruck das alle irgendwie schiß vor dem haben.
ich hoffe das Problem ausreichend geschildert zu haben
grüsse Axel

Horst

  • Gast
Re : Sichtschutz: Pflanzen + Wände kombiniert
« Antwort #3 am: 12. August 2001, 21:03:00 »
Hallo,

es wird nicht möglich sein, die bereits vor dem Stichtag 3.10.90 vorhandene Hecke so weiterzuziehen und sich auf BKleingG § 20a Abschnitt 7 berufen.

Eure Gartenordnung scheint inbezug Grenzbepflanzungen, Sichtschutz o.ä. dürftig zu sein. Sie müßte ergänzt werden.
Mustergartenordnung vom Landesverband Brandenburg in Potsdam besorgen. Für Grenzbepflanzungen (von Grundstücken)
gelten die Bestimmungen des jeweiligen Bundeslandes.  Eventuell auch sich diese besorgen. Es kommt darauf an, was euer LV daraus für Kleingärten gemacht hat. Falls das brandenburger Recht und der LV es zulassen, könntet ihr auch eine Hecke mit Abstand von der Grenze erzwingen.
Vorsicht wegen der Höhe: Bei uns kürzt man seit einiger Zeit hohe Hecken auf Bauchhöhe.

Bitte beachtet die Beiträge weiter unten unter Sichtschutz:
Leonore 11.4., Horst 18.4.

Versucht es mit Kombinationen von Pflanzen in Kübeln und Trögen und mit Stellwänden. Hollywoodschaukel mit Rücken dazwischen. Großer Sonenschirm geneigt. Jede Woche etwas davon dazu. Vielleicht merkens die Nachbarn garnicht.

Bitte Beiträge aus Brandenburg.

Euer
Horst

Axel

  • Gast
Danke schön für die Anregungen!!! (ot)
« Antwort #4 am: 14. August 2001, 07:16:00 »
gg

 

Blühkalender Sommerblumen

Mit ein- und zweijährigen Sommerblumen können Sie für ein wahres Blütenmeer im Garten sorgen. Unser Aussaat- und Blühkalender hilft Ihnen dabei, die Blumen so auszuwählen, dass Sie das gesamte Gartenjahr Wildbienen und Co. Nahrung bieten können.

mehr…

Aktuelles zur Corona-Pandemie

Corona-Virus

Das Corona-Virus wirkt sich auch auf Rechtsfragen rund um das Kleingartenwesen aus. Informationen und Links dazu finden Sie hier.
 

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Mai

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni:
• Tomaten wässern und düngen
• Grünkohl auspflanzen
• Gurken entspitzen

mehr…

Der Gemüse-Saisonkalender

Gemüse-Saisonkalender

Wann kann ich meine Bohnen aussäen, wann kommt das Kohlrabi-Saatgut ins Frühbeet und ab wann beginnt die Ernte von Feldsalat? Mit dem Gemüse-Sai­son­ka­len­der wissen Sie auf einem Blick, wann Sie welches Gemüse aussäen, vereinzeln oder ernten können.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Mai

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni:
• Auf Mehltau an Stachelbeeren achten
• Pflaumenbäume auslichten
• Beerensträucher wässern

mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Mai

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni:
• Kübelpflanzen nachdüngen
• Eine besondere Kübelpflanze mit Farbwechsel
• Wicken ausputzen

mehr…

Kräuter! Gartenspaß und Kochvergnügen

Kräuter! Gartenspaß und KochvergnügenKräuter geben vielen Gerichten erst den richtigen Pfiff, enthalten gesundheitsfördernde Stoffe und tragen mit ihrem Duft zu unserem Wohlbefinden bei. „Gartenspaß und Koch­ver­gnü­gen mit Kräutern“ zeigt Ihnen auf fast 200 Seiten, wie Sie Kräuter sammeln, selbst ziehen, vermehren, ernten und konservieren.

mehr...

 

Pflanzenlisten für Wildbienen

Die richtigen Pflanzen für WildbienenWenn Sie Ihren Garten oder den Balkon insektenfreundlich bepflanzen möchten, können Sie aus dem Vollen schöpfen. Es gibt eine riesige Auswahl an Blütenpflanzen, mit denen Sie für Pollen und Nektar sorgen können. Hier finden Sie die passenden Arten.

mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…