BMS
  • Community
  • Ausflugstipps

Park der Gärten in Bad Zwischenahn

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Ausflugstipp
Deutschlands größte Mustergartenanlage

Im „Park der Gärten“ finden Gartenliebhaber auf einer Fläche von rund 14 ha mehr als 40 Themengärten - und damit zahlreiche Anregungen für die Neu- oder Umgestaltung des eigenen Gartens und Inspirationen für die Verwirklichung der Idee vom „Wohnen im Grünen“.

Foto: Park der Gärten Der Mustergarten Blumenzwiebel-Überraschung" zeigt sich Frühjahr von seiner schönsten Seite.

Abwechslungsreiche Themengärten

Vielfalt prägt den „Park der Gärten“! Das Spektrum der Musteranlagen reicht von naturnaher, formaler und moderner Gestaltung bis hin zum familienfreundlichen Garten. So ist für jeden Geschmack – auch für gehobene Ansprüche – das Passende dabei. Neben einem Party-, Wellness-, und Poolgarten finden Sie hier auch Klassiker wie den Japan- und den Cottagegarten, den Bäuerlichen Nutzgarten und den Mediterranen Garten. Der Mustergarten „Gartenträume auf kleinem Raum“ demonstriert, dass auch in kleinen Gärten große Vielfalt herrschen kann.

Foto: Park der Gärten Vom Aussichtsturm aus überblicken Sie den Park.

Neue Entwicklungen und Gartentrends

Jedes Jahr präsentiert der Park Trends und aktuelle Entwicklungen der Gartengestaltung in neuen oder überarbeiteten Mustergärten. Aufwändige und utopische Gartenparadiese à la „Chelsea Flower Show“ finden Sie hier nicht – denn der „Park der Gärten“ steht für praxis- und lebensnahe Anregungen, die Besucher für die Gestaltung ihres eigenen Gartens nutzen können.

Besonderer Wert wird auch auf die wohnliche Atmosphäre der Anlagen gelegt. Die oft hochwertigen Gartenmöbel, eine abgestimmte Floristik, Accessoires und Kunstobjekte liefern Gestaltungsideen und laden zum Verweilen ein. Informationsmaterialen – z.B. die Kontaktadressen der Gestalter und Ausstatter – finden 

Beeindruckende Pflanzenvielfalt

Auffällig ist auch die Vielfalt der Gartenpflanzen. Kein Wunder, denn ganz im Sinne einer Pflanzensammlung fühlt sich der „Park der Gärten“ auch der Bewahrung der Ergebnisse züchterischer Arbeit verpflichtet. Rund 9000 Pflanzen tragen hier Etiketten. Über QR-Codes erhalten Gartenfreunde weiterführende Informationen. Interessierte Parkbesucher können sich auf der Gartenschau auch über das Schaffen bedeutender regionaler Gärtner und Baumschuler aus der Region informieren.

Erlebnisausstellung und Fortbildungsangebote

Vielfältige Informationen bietet auch das Besucherzentrum. In der Erlebnisausstellung „Grüne Schatztruhe“ erfahren Sie z.B., aus welchen oft fernen Regionen der Welt die Pflanzen des Parks stammen und – ein kleiner Ausflug in die Geschichte – wie sie den Weg zu uns fanden. An Computerterminals können Sie auf eine einmalige Datenbank zugreifen und nach Gartenpflanzen für bestimmte Standorte (Lichtverhältnisse, Eigenschaften des Bodens) mit den jeweils gewünschten Merkmalen suchen  (z.B. eine bestimmte Blütenfarbe). Zum fachlichen Angebot gehören auch Fortbildungen und Vorträge, die der „Park der Gärten“ gemeinsam mit der Niedersächsischen Gartenakademie durchführt.

Foto: Park der Gärten Entspannung auf dem Holzdeck. Im Glashausanbau des Pavillons finden Pflanzenausstellungen statt.

Parkartige Bereiche und Gastronomie

Trotz der großen Zahl der Mustergärten hat die Gartenschau in Bad Zwischenahn keinen durchgängig kleinräumigen Charakter: Freiflächen mit Weitblick und parkartige Bereiche bieten dem Auge immer wieder entspannende Aussichten und laden – ebenso wie das gastronomische Angebot – zum Rasten ein.

Ausführliche Informationen www.park-der-gaerten.de

Das „Gartenfreund“-Staudenbeet

Das „Gartenfreund“-Staudenbeet

Wir haben extra für Sie ein Staudenbeet geplant, mit dem Sie für sommerlange Blütenpracht und reichlich Insektenfutter sorgen können. Die Verteilung im Beet verrät Ihnen der Pflanzplan.

mehr…

Anzeige:
Neudorff
Der Gemüse-Saisonkalender

Gemüse-SaisonkalenderWann kann ich meine Bohnen aussäen, wann kommt das Kohlrabi-Saatgut ins Frühbeet und ab wann beginnt die Ernte von Feldsalat? Mit dem Gemüse-Sai­son­ka­len­der wissen Sie auf einem Blick, wann Sie welches Gemüse aussäen, vereinzeln oder ernten können.

mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der StaudenUnser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Anzeige:
Volmary
Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten März

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni:
• Radieschen in Sätzen säen
• Langtagsgemüse noch nicht aussäen
• Sonnenschutz fürs Gewächshaus

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni:
• Wein richtig schneiden
• Erdbeeren nicht mit hartem Wasser gießen
• Junischnitt und Juniriss

mehr…

Anzeige:
Finnia
Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni:
• Mit Rasenschnitt mulchen
• Polsterstauden zurückschneiden
• Bunte Margeriten teilen

mehr…

Kräuter! Gartenspaß und Kochvergnügen

Kräuter! Gartenspaß und KochvergnügenKräuter geben vielen Gerichten erst den richtigen Pfiff, enthalten gesundheitsfördernde Stoffe und tragen mit ihrem Duft zu unserem Wohlbefinden bei. „Gartenspaß und Koch­ver­gnü­gen mit Kräutern“ zeigt Ihnen auf fast 200 Seiten, wie Sie Kräuter sammeln, selbst ziehen, vermehren, ernten und konservieren.

mehr...