Floragard
  • Gartenpraxis
  • Pflanzenporträts
  • Rosen

ADR-Rosen 2004

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • ADR-Rosen
  • ADR
  • ADR-Gütesiegel
  • Beetrose
  • Zwergrose
  • Strauchrose
  • Bodendeckerrose
  • Literatur
Ergebnisse der Allgemeinen Deutschen Roseneuheitenprüfung 2004

Der ADR-Arbeitskreis tagte im Herbst 2004 im Rosarium Sangerhausen und besprach die Ergebnisse aus dem Pflanzjahr 2001. Insgesamt 56 Sorten standen nach dreijähriger Prüfung zur Auswertung an. Das ADR-Prädikat wurde an 17 Neuheiten verliehen, die aufgrund von Gesundheit, Wuchs­ei­gen­schaf­ten und ansprechenden Blü­ten­far­ben eine wichtige Bereicherung für das ADR-Sortiment darstellen.

Neben der Verleihung des ADR-Prä­di­kats wurde auch die bestehende Liste der ADR-Rosen überarbeitet. Sorten, die den heutigen ADR-Kriterien nicht mehr entsprechen oder keine Marktbedeutung mehr haben, wurden aus der aktuellen ADR-Sortenliste herausgenommen.


Auswertung 2004

In den Jahren 2001 bis 2004 wurden die Rosenneuheiten witterungsbedingt einer erschwerten Prüfung unterzogen. Die Sorten mussten ihre Eignung im nassen Sommer 2002, im heißen, tro­cke­nen Sommer 2003 und im nassen, kalten Frühjahr 2004 beweisen. Außerdem traten in den Prüf­jah­ren sehr unterschiedliche Frostperioden auf. Trotzdem erhielten viele Sorten eine über­durch­schnitt­lich hohe Punktzahl für die Gesundheit, die letztendlich auch bei guten bis sehr guten Blüheigenschaften zu der hohen Anzahl ADR-Sorten 2004 führte.

Im Folgenden stellen wir Ihnen fünf der ADR-Sorten 2004 vor, die übrigen ADR-Sorten 2004 sowie weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.adr-rose.de


,Resonanz‘

Rose ,Resonanz‘ ,Resonanz‘ Züchter/Einsender: Noack
Beetrose. Blütenfarbe leuchtend orangerot. Mittelgroße, rundliche Blüte, halb gefüllt. Rispenartiger Blütenansatz, überreich blühend. Leichter Duft. Starker erster Flor und sehr kräftige Folgeflore, stets Farbe zeigend. Mittelgroßes, dunkelgrünes Blatt, glänzend.
Höhe 100 cm, Breite 100 cm, breitbuschiger, dichter Wuchs. Starker Hagebuttenbesatz. ,Resonanz‘ bietet einen sehr schönen Gesamteindruck mit einer guten Fernwirkung.


,Pepita‘

Rose ,Pepita‘ ,Pepita‘ Züchter/Einsender: Kordes
Zwergrose. Blütenfarbe leuchtend karminrosa. Kleine, stark gefüllte Blüte, reich blühend. Blütenansatz rispenartig, sehr starker erster Flor und starke Fol­ge­flo­re. Sehr kleines, mittelgrünes Blatt, glänzend.

Höhe 50 cm, Breite 60 cm, kompakte Wuchsform, breitbuschig, Triebe niederliegend. ,Pepita‘ besitzt eine sehr schöne Wirkung von Blüte, Blütendolden und Einzelblüte und ist vielfältig zu verwenden.

 
 
,Kaiser von Lautern‘

Rose ,Kaiser von Lautern‘ ,Kaiser von Lautern‘ Züchter/Einsender: Rosen-Union/Michler
Beetrose/Strauchrose. Blütenfarbe kupfergelb bis cremefarben. Große, gefüllte Blüte. Starker erster Flor, schwächere Folgeflore. Großes, dunkelgrünes Blatt, stark glänzend.
Sehr schöne Anthocyanfärbung des Austriebs. Höhe 120 cm, Breite 100 cm, aufrechter Wuchs. ,Kaiser von Lautern‘ weist eine gute Kombination von Blatt- und Blütenfarbe auf.


,Rouge Meilove‘

Rose ,Rouge Meilove‘ ,Rouge Meilove‘ Züchter/Einsender: Meilland/BKN-Strobel
Beetrose. Blütenfarbe leuchtend bordeauxrot. Große, sehr stark gefüllte Blüte mit nostalgischer, schalenförmiger Blütenform. Starker erster Flor, starke Folgeflore. Stabile Blütenfarbe. Großes, dunkelgrünes Blatt.
Starke Anthocyanfärbung des Austriebs. Höhe 60 cm, Breite 50 cm, niedrige, aufrechte, kompakte Wuchsform. ,Rouge Meilove‘ ist vielfältig zu verwenden und weist eine sehr schöne Einzel- und Gesamtwirkung der Blüte auf.


,Satina‘

Rose ,Satina‘ ,Satina‘ Züchter/Einsender: Tantau
Bodendeckerrose. Blütenfarbe hellrosa. Kleine, halb gefüllte Blüte, reich blühend, Blütenansatz rispenartig. Sehr starker erster Flor und starke Folgeflore. Leichter Duft. Kleines, dunkelgrünes, Blatt, glänzend. Sehr schöne Anthocyanfärbung der Blattmittelrippe.
Höhe 50 cm, Breite 70 cm, kompakte, dichte, breit­bu­schi­ge Wuchsform, Triebe teilweise liegend. ,Satina‘ zeigt eine sehr schöne Wirkung von Blüte, Blatt und Wuchsform und ist vielfältig zu verwenden.

 


Die Züchter

Dr. Burkhard Spellerberg

Literaturtipps

Phillips, Roger; Rix, Martyn: „Rosarium – Ulmers großes ­Rosenbuch. Die besten Sorten für Garten und Wintergarten“.
288 Seiten. 850 Farbfotos. Preis 39,90 Euro. Verlag Eugen Ulmer, Stuttgart.
ISBN 3-8001-4776-9.

Bauer, Ute: „Rosen, Rosen, Rosen – Alle Sorten, die es Ihnen im Garten leicht machen. Pflanzen, pflegen, gestalten“.
96 Seiten. 160 Farbfotos und 9 Zeichnungen. Preis 9,95 Euro. blv Buchverlag, München. ISBN 3-405-16763-9.

Richter, Gabriele; Proll, Thomas: „Rosen“.
96 Seiten. Ca. 140 Farbfotos und -zeichnungen. Preis 7,95 Euro. Kosmos Verlag, Stuttgart. ISBN 3-440-10173-8.