BMS
  • Gartenpraxis
  • Gartengestaltung
  • Hecken

Eine Auswahl wichtiger Heckengehölze

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Naturnahes gärtnern
  • Hecke
  • Wildhecke
  • Immergrüne
  • Forsythie
  • Roseneibisch
  • Stechpalme
  • Liguster
  • Buchsbaum
  • Hainbuchen
  • Schlehe
  • Holunder
  • Heckenrosen
  • Wildrose
  • Kornelkirsche

Im Folgenden finden Sie einige wichtige Heckenpflanzen-Arten, ohne den Anspruch auf Vollständigkeit. Leider passen nicht alle Informationen dazu in die hier sichtbaren Tabellen. Wollen Sie mehr zur Blütezeit, Wuchshöhe und zum Pflanzenbedarf pro laufendem Meter erfahren, dann können Sie sich die vollständigen Tabellen als PDF downloaden -> Heckentabellen


ZierquitteFoto: Hans-Roland Müller


Eine Auswahl wichtiger sommergrüner Heckengehölze mit Blütenschmuck
 

Deutscher Name
Lateinischer Name
Eigenschaften und Ansprüche
Schmetterlingsflieder Buddleja davidii Schmetterlingsgehölz, duftende Blüten in Weiß, Rosa bis Lila, muss jährlich tief zurückgeschnitten werden, damit er lange Blütentriebe bildet
Forsythie, Goldglöckchen Forsythia x intermedia liebt Sonne und Feuchtigkeit, ältere Zweige herausschneiden, gelbe Blüten, schwach giftig
Ranunkelstrauch Kerria japonica verträgt keine pralle Sonne, gelbe Blüten
Roseneibisch, Hibiskus Hibiscus syriacus liebt Sonne und Feuchtigkeit, Blüten in
verschiedenen Farben
Zierquitte
(siehe Bild)
Chaenomeles japonica und Ch. speciosa in Sorten liebt kalkarmen Boden, verträgt keine pralle ­Sonne, duftend weiße bis rote Blüten, Frucht verarbeitet (nicht roh) essbar
Kissen-Spiere Spiraea japonica relativ anspruchslos, Blüten weiß, rosa oder rot, Insektenweide, für Einfassungen
Maiblumenstrauch Deutzia gracilis relativ anspruchslos, weiße Blüten, Bienenfutterpflanze, für Einfassungen
Bartblume Caryopteris-Arten liebt trockenen und warmen Standort, Bienen­futterpflanze, blaue Blüten

 

StechpalmeFoto: PdM


Eine Auswahl wichtiger immergrüner Heckengehölze für den kleinen Garten
 

Deutscher Name
Lateinischer Name
Eigenschaften und Ansprüche
Stechpalme
(siehe Bild)
Ilex aquifolium verträgt Schatten, mit Blüte und Frucht, heimisch, giftig
Japanische Stechpalme Ilex crenata verträgt Schatten und liebt Feuchtigkeit, Fruchtschmuck, Bienenfutter, giftig
Liguster Ligustrum vulgare ‘Atrovirens’ liebt Schatten, verträgt Trockenheit, schnell-wüchsig, halb-wintergrün, duftende Blüten, giftig
Buchsbaum Buxus sempervirens liebt Schatten, verträgt keine pralle Sonne, giftig
Zwergbuchsbaum Buxus sempervirens ‘Suffruticosa’ liebt Schatten, verträgt keine pralle Sonne, für Einfassungen geeignet, giftig
Lorbeerkirsche Prunus laurocerasus Blüten- und Fruchtschmuck, verträgt Schatten, liebt Feuchtigkeit, giftig

 

Schwarzer HolunderFoto: PdM


Eine Auswahl wichtiger Wildheckengehölze für den kleinen Garten: (Vogel- und Insektenschutzgehölze)
 

Deutscher Name
Lateinischer Name
Eigenschaften und Ansprüche
Hainbuche Carpinus betulus anspruchslos
Buche Fagus sylvatica anspruchslos
Feldahorn Acer campestre verträgt Trockenheit, schöne Herbstfärbung, Fruchtschmuck
Liguster Ligustrum vulgare Nährgehölz für Schmetterlinge und Vögel, duftende Blüten, giftig
Schlehe Prunus spinosa Frucht erst nach Frost genießbar, verarbeitet (nicht roh) essbar, verträgt Sonne und Trockenheit
Schwarzer Holunder
(siehe Bild)
Sambucus nigra Blüte essbar, Frucht verarbeitet (nicht roh) essbar, schattenverträglich
Kornelkirsche Cornus mas Blüten sind Bienenweide, Frucht essbar, schattenverträglich
Sanddorn Hippophae rhamnoides Frucht verarbeitet (nicht roh) essbar, liebt Sonne und Hitze sowie Sandboden, nicht selbstfruchtbar
Heckenrosen Rosa species, vor allem R. canina duftende Blüten, Frucht verarbeitet (nicht roh) essbar, liebt Sonne und guten Boden
Berberitze Berberis thunbergii Vogelschutzgehölz, Frucht essbar, andere Pflanzenteile schwach giftig, viele buntlaubige Sorten, anspruchslos