• Tiere im Garten

Vogeltränke auch im Winter

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Vogeltränke
  • Vögel
  • Winter

Vogeltränke im WinterZeichnung: mauritius images/Ikon Images/Andrew HutchinsonVögel sind auch in den kalten Monaten durstig, be­son­ders wenn sie sich mit trockener Nahrung versorgen. Daher ist es sinnvoll, wenn Sie ihnen auch im Winter Wasser anbieten. Dafür müssen Sie keine spezielle Vogeltränke kaufen – gut geeignet sind alle flachen Gefäße, die sich leicht reinigen lassen, wie alte Sup­pen­tel­ler, ausrangierte Auflaufformen oder Untersetzer für Blumen­töpfe.

Um zu verhindern, dass an der Vogeltränke Keime, wie z.B. Salmonellen, übertragen werden, ist die Sau­ber­keit des Wassers entscheidend: Wechseln Sie es nach Möglichkeit täglich und reinigen Sie das Gefäß min­des­tens einmal pro Woche mit heißem Wasser und einer Bürste.

Und was machen Sie bei Dauerfrost, wenn das Wasser schnell gefriert? Am besten stellen Sie die Tränke, wenn möglich, nah an eine Hauswand. Ist das Wasser gefroren, übergießen Sie es mit heißem Wasser und entfernen Sie anschließend das Eis. Einige Gartenfreunde stellen auch lang brennende Grabkerzen in einem Betonring unter eine feuerfeste Wasserschale, um das Einfrieren zu verhindern.

grr