Marktplatz Bücher und andere Medien Gartenbau praktisch Klimawandel - Nutzen und Risiko für den Garten

Klimawandel - Nutzen und Risiko für den Garten

Mut zum Gärtnern in ungewissen Zeiten

Weidenweber, Christine (Hrsg.): „Klimawandel – Nutzen und Risiko für den Hausgarten“. 128 Seiten. Preis 19,90 Euro. Durchgehend farbige Abbildungen. Cadmos Verlag / av Buch, Brunsbek. ISBN 978-3-7040-2355-1.

Das Klima ändert sich – das wissen wir schon lange. Doch welche Auswirkungen haben gestiegene Temperaturen, heftige Stürme, starke Trockenheit und monsunartige Regenfälle auf den Garten? Für Gärtner wird es immer wichtiger, sich den neuen Herausforderungen zu stellen und sie zu nutzen.

Das Buch stellt neue widerstandsfähige Pflanzenarten und –sorten vor, die dem Wetter und seinen Kapriolen trotzen. Außerdem geht es um eine kluge Bewässerung, den Einsatz von Mulchmaterialien und besondere Pflanztechniken. Viele weitere nützliche Tipps und Tricks zu Anbau und Pflege helfen, den Zier- und Nutzgarten den veränderten Bedingungen anzupassen.

Für dieses Buch haben sich Experten, die sich beruflich mit dem Thema seit langem beschäftigen, zusammengefunden, um Gartenbesitzer in umfassender Weise zu informieren.




Social Bookmarks

Twitter Facebook studiVZ meinVZ schülerVZ MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg

Gittas Gartenblog


Gitta hat sich bei den Buchsbäumen als Fri­sö­rin betätigt. Auf dem Blumenfeld kann wieder aus dem Vollen geschöpft werden und der Phlox läuft zur zweiten Hochform auf. Stockrosensamen für viele Gärten landeten im Sammelgefäß.
mehr ...

Was liegt an im Ziergarten?


Heidepflanzen bringen Farbe in den früh­herbst­li­chen Garten, und wenn Sie die richtigen Arten pflan­zen, können Sie sich das ganze Jahr über daran erfreuen. Zudem beginnt jetzt die Zeit, um Blu­men­zwie­beln zu pflanzen und Stauden, die nicht mehr recht blühen wollen, können Sie über eine Teilung wieder verjüngen.
mehr ...

Was liegt an im Obstgarten?


Wenn die Quitten gold­gelb in den Bäu­men hängen, sind sie reif für die Ernte. Un­re­gel­mä­ßig gefärbten Brombeeren sind von der Brom­beer­gall­milbe befallen. Weinreben und Kiwis können Sie noch einmal etwas auslichten und unter Beerensträuchern die Mulchschicht er­neu­ern.
mehr ...

Bezugsquellen


Was immer Sie im Garten brauchen - hier finden Sie Ihre Lieferanten
mehr ...

Gartenkalender 2015


Der Gartenkalender 2015 bietet wieder jedem Gartenfreund eine Fülle aktueller Informationen zu Obst, Gemüse und Zierpflanzen. Kompakt und verständlich geschrieben von Gartenkennern für Praktiker.
mehr ...

Was liegt an im Gemüsegarten?


Ein Kürbis ist reif, wenn Sie darauf klopfen und er hohl klingt. Rhabar­ber­stau­den, die über viele Jahre am gleichen Fleck standen, können Sie jetzt gut teilen und umpflanzen, und kälteempfindliche Kräuter können lang­sam auf die wärmere Fensterbank um­zie­hen.
mehr ...