Naturnahes Gärtnern – mit spätblühenden Stauden

Im Frühjahr füttert die Natur unsere Insekten meist im Überfluss, im Som­mer „schlagen sie sich so durch“ mit späten Wildpflanzen und der Haupt­blüte der Stauden. Doch gerade für den Spätsommer und Herbst sind wir Gartenfreunde gefragt, den Tisch zu decken mit pollen- und nektarreichen Stauden.
mehr ...


Grüne Bohnen haltbar machen

Bohnen reifen oft schubweise. Tage­lang erntet und isst man, und irgend­wann kann man das herrliche Gemüse nicht mehr sehen, will Salat oder Erbsen essen. Frisch aufbewahren lassen sich grüne Bohnen nur kurz. Besser ist es, den Überschuss im Glas oder Eis zu konservieren. Auch trocknen geht.
mehr ...


Rätseln und gewinnen Sie ein Wochenende auf dem Bauernhof

Nordzucker kooperiert mit der „Ar­beits­gemeinschaft Urlaub und Freizeit auf dem Lande“. Gemeinsam stellen sie eine Frage, deren Antwort Sie weder im Newsletter noch auf Garten­freun­de.de finden. Doch beantworten können Sie sie wahrscheinlich doch. Ein Wochenende auf dem Land ist der Lohn für die Mühe.
mehr ...


Jetzt zum 8. Gartenfreund-Expertenforum anmelden

„Gärten für Kinder ma­chen auch Er­wach­senen Spaß!“ Unter diesem Motto findet am Sonnabend, 9. August, auf dem Kaldenhof in Münster das Gartenfreund-Exper­ten­forum statt, zusammen mit den Firmen Bruno Nebelung und Volmary. Mehr zum Pro­gramm und wie Sie sich anmelden können, erfahren Sie hier.
mehr ...


Gartenfreund-Forum „Obst und Gehölze“: Jetzt anmelden!

Am Sonnabend, 6. September, veranstaltet der Verlag W. Wächter zusammen mit der Firma Lubera und dem „Park der Gärten“ das Garten­freund-Forum „Obst und Gehölze“ in Bad Zwischenahn. Neben einer Einführung in den Obst­baum­schnitt gibt es Vorträge, Füh­run­gen und noch viel mehr.
mehr ...


Naturnahes Gärtnern: Pflanzen richtig gießen

Mehr ist weniger. So verkehrt herum gilt der Spruch, wenn es um die Pflanzenbewässerung geht. Grob gilt: Sel­te­ner, dafür viel Wasser ausbringen, bodennah gießen und Em­pfind­liches mit angewärmtem Regenwasser.
mehr ...


„Schnecken-Schrecker“: Wenn Nacktschnecken igitt sagen

Kahlfraß im Garten – gerade in diesem feuchten Frühjahr/Frühsommer wissen viele Gartenfreunde davon ein Lied zu singen. Wohl denen, die ihren Garten mit Schnecken-Schreckern gestaltet haben. Um diese Arten machen Nackt­schnecken einen Bogen, es sind aber trotzdem hübsche Gartenpflanzen.
mehr ...




Social Bookmarks

Twitter Facebook studiVZ meinVZ schülerVZ MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg

Gittas Gartenblog


Wegwarten tauchen die Straßenränder in wun­derschönes Blau und bieten Insekten viel Nah­rung. Außerdem macht sich Gittas Sam­melleidenschaft für Sammelbehälter wieder einmal bezahlt.
mehr ...

Was liegt an im Gemüsegarten?


Kräuter im Überschuss können eingelegt oder auch portionsweise eingefroren werden. Grüße, die der Kürbis im Herbst überbringen soll, müssen jetzt „geritzt“ werden. Tomaten ausgeizen bleibt Dauer­beschäftigung.
mehr ...

Akazien machen Ameisen abhängig


Eine – nicht ganz freiwillige – Symbiose gehen Ameisen ein, wenn sie auf der Suche nach dem Nektar der Akazien ein Enzym mit aufnehmen, das ihre Zuckerverdauung manipuliert und die Tiere von den Akazien abhängig macht.
mehr ...

Tablet-Computer aus der Edition „Gar­ten­freund“


Aus der Edi­tion „Gar­ten­freund“ gibt es jetzt einen Tablet-Computer, das TechniPad 10G. Genießen Sie ein leis­tungs­starkes Dual-Core Tablet in schlankem Design mit hochauf­lö­sen­dem Multitouch-Display und zahlreichen Anschlussmöglichkeiten. Bestellmöglichkeit hier.
mehr ...

Bezugsquellen


Was immer Sie im Garten brauchen - hier finden Sie Ihre Lieferanten
mehr ...

Was liegt an im Obstgarten?


Blaubeeren vertragen weder Trocken­heit noch Kalk. Re­gen­wasser ist daher oft besser geeignet als „Kranen­hei­mer“. Obst­gehölze sollten jetzt maxi­mal noch stick­stoff­arme Dünger be­kom­men. Außerdem sollten an Äpfeln und Pflaumen die Well­pappen­rin­ge kon­trol­liert und die dort unter­ge­schlüpf­ten Raupen vernichtet werden.
mehr ...

„Abenteuer Faltertage“


Die wunderschönen bunten Flieger werden immer seltener. Laut Bund für Umwelt und Naturschutz geht es nur noch einem Fünf­tel aller Arten in Deutschland gut. Wie gut genau, das soll die bundesweite Zählung zeigen. Machen Sie mit.
mehr ...

Was liegt an im Ziergarten?


Wer sich die Mühe machen will, am Schmetterlingsstrauch abgeblühte Blü­ten­stände zu entfernen, kann auf schöne Nachblüten hoffen. Verblühtes entfernen danken auch Dahlien, dabei lässt sich gut auf Schädlinge kon­trol­lie­ren. Kübel­pflan­zen lieben es, mor­gens mit kalkfreiem Wasser besprüht zu werden.
mehr ...