• Pflanzenporträts

Gartenschätze: Eiskraut

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Eiskraut
  • Kristall-Blume
  • Mittagsblumengewächs
  • Gartenschätze

EiskrautFoto: Flora Press/BIOSPHOTO/Frederic TournayDas Eiskraut (Mesembryanthemum crystallinum) oder auch Kristall-Blume gehört zu den Mittagsblumen­gewächsen und stammt ursprünglich aus den trockenen Küstenregionen Südafrikas. Die Pflanze ist gut hitzeverträglich und wurde früher in Deutschland häufig als Spinatalternative in den Sommermonaten angebaut. Seinen ausgefallenen Namen trägt es aufgrund der typischen Fortsätze auf den Blättern, die wie gefrorene Tautropfen aussehen.
Im Garten ist ein Anbau recht einfach möglich, sofern Sie einen sonnigen, eher trockenen Standort wählen. Allerdings verträgt die Pflanze nur leichten Frost bis
–5 °C. Blätter und auch Blüten sind eine leckere Salatzugabe, erstere schmecken sogar leicht salzig.

Red.