• Gut zu wissen

Einheitsbuddeln

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Einheitsbuddeln, Aktion, Bäume, pflanzen, 3. Oktober, Pflanzparty, Gehölz

3. Oktober - BaumpflanztagFoto: Flora Press/Christine Ann FöllIn diesem Jahr wird die zentrale Feier zum Tag der deutschen Einheit in Schleswig-Holstein stattfinden. Von dort kommt auch die Idee, unter dem Motto „Einheitsbuddeln“ den 3. Oktober künftig zu so etwas wie einem gemeinsamen Baumpflanztag zu machen.

Wer einen Baum pflanzen möchte, kann sich unter www.einheitsbuddeln.de registrieren und auf einer Karte eintragen, wo sein Gehölz gepflanzt werden soll. Wer ein Grundstück hat, aber keine Gehölze kaufen möchte, kann zu einer „Pflanzparty“ einladen. Dorthin können Menschen kommen, die einen Baum pflanzen möchten, denen aber der Platz dafür fehlt. „Kleingärtnervereine könnten jedes Jahr am Tag der deutschen Einheit einen Baum auf dem Gemeinschaftsgrün pflanzen. So würden wir Kleingärtner jedes Jahr noch mehr für den Klimaschutz tun und eine schöne Tradition begründen“, schlägt der neue Bundesfachberater Thomas Kleinworth vor.

sök