BMS

Forum

Autor
Thema: Erarbeitung einer zeitgemäßen Gartenordnung  (Gelesen 12569 mal)

Torsten Schubert

  • Gast
Erarbeitung einer zeitgemäßen Gartenordnung
« am: 16. Dezember 2000, 23:03:47 »
Kann mir Jemande Hilfe und Tipps zur Erarbeitung einer zeitgemäßen Gartenordnung geben? Gibt es eine "Musterordnung" oder sollte sich jeder Verein nach seiner meinung eine entsprechende Ordnung zu sammen schreiben?
Für entsprechende Hinweise und Anregungen bedanke ich mich.
Torsten

Ulrich Bosch

  • Gast
Re : Erarbeitung einer zeitgemäßen Gartenordnung
« Antwort #1 am: 19. Dezember 2000, 12:41:45 »
Hallo Torsten

Ein großer Teil an Vorschriften findet sich ja schon im Bundeskleingartengesetz.
Bei allen Vorschriften und Satzungsbestandteilen sollte man jedoch nie den Menschen vergessen dem ja diese Regeln letztendlich dienen sollen. Daher sollten meiner Meinung nach alle Vereinsmitglieder bei solch einer wichtigen Entscheidung Ihre Anregungen und Wünsche darlegen können. Es wäre falsch wenn nur der Vorstand seine Meinung zum Gesetz machen würde.
Durch die Einbindung aller Kleingärtner würde man späteren Unstimmigkeiten schon im Vorfeld den Wind nehmen.
Dies umzusetzen wird nicht einfach sein. Jedoch wünsche ich Eurem Verein eine glückliche Hand beim Erstellen einer Gartenordnung die ein friedliches und respektvolles Miteinander ermöglicht.

Schöne Feiertage

Horst

  • Gast
Re : Zeitgemäße Vereinsdokumente
« Antwort #2 am: 25. Dezember 2000, 08:02:04 »
Liebe Gartenfreunde,
selbstverständlich sollten alle Mitglieder an der Erstellung der wichtigsten Vereinsdokumente Satzung, Gartenordnung und Kleingartenpachtvertrag beteiligt sein.
Diejenigen, die sich von (gewählten!) Herrschsüchtigen diktieren lassen, sind eigentlich selber schuld. Das ist ein kleiner Nachteil der Demokratie. Aber das alles kennen wir ja - auch hier im Forum.
Nun, 1995 habe ich damals als Kassenprüfer die veralteten Sachen nach monatelanger Vorarbeit überarbeitet und als Antrag an die Mitgliederversammlung verteilt. Dann folgten Sitzungen des Vorstandes, bei uns Ausschuß, und nach einem halben Jahr Verabschiedung durch eine weitere Mitgliederversammlung. So haben wir zeitgemäße Dokumente nach dem Stand von 1996. Grundlagen waren Muster des Landesverbandes. Das BKleingG haben wir eingearbeitet.

Mit Torsten habe ich per E-Mail Kontakt aufgenommen und ihm dann neben der Gartenordnung auch die anderen Dokumente per E-Mail als MS-Word-97 - Dokumente übersandt.

Dem Verein von Torsten wünsche ich viel Glück für sein Vorhaben, euch allen schöne Feiertage und uns ein erfolgreiches neues Gartenjahr.

Euer Horst

 

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der StaudenUnser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Anzeige:
Volmary
Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Juni

Hier finden Sie unsere Gartentipps für den August:
• Sommerschnitt an Steinobst
• Bodenverdichtung vermeiden
• Schnitt am Spalierobst

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten März

Hier finden Sie unsere Gartentipps für den August:
• Gemüse für die Herbsternte
• Frühlingszwiebeln säen
• Tipps für die Paprikaernte

mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten August

Hier finden Sie unsere Gartentipps für den August:
• Phlox stutzen
• Lavendel zur richtigen Zeit schneiden
• Herbstkrokusse pflanzen

mehr…

Schwester Christas Mischkultur

Schwester Christas MischkulturIn "Schwester Christas Mischkultur" lernen Sie, wie Sie Ihre Ge­mü­se­pflan­zen am besten kombinieren, damit sie eine reiche Ernte ein­brin­gen. Das Mischkultur-Buch mit dem „Das kann ich auch“-Effekt, mit allen Infos zur Mischkultur und Musterbeeten zum Ausprobieren.

mehr…